Warum Sylt?

Der folgende Text ist einem andauernden Prozess unterworfen, schauen Sie zwischendurch mal wieder rein und sehen Sie, ob es was Neues gibt.
(Letztmalig überarbeitet am 5.11.2014)

Moin Moin,
DER GRUSS schlechthin auf Sylt, in Nordfriesland, und das den ganzen Tag lang! Könnte so viel bedeuten wie „Guten Tag“, hierüber diskutieren die Sprachwissenschaftler noch.

Wundern Sie sich nicht, machen Sie einfach mit, und fühlen Sie sich dann auch sofort ein bisschen friesisch! (Diesen Gruß finden Sie auch hier)

A propos friesisch, ein Leitmotiv welches ein friesisch tickendes Herz wohl am besten beschreibt ist "Leewer duad, üs slaav!" übersetzt "Lieber tot, als Sklave".
Dies geht wohl auf die Geschichte der Insel zurück, die ja zeitweilig zu Dänemark gehörte. Dieses Motto finden Sie dann auch auf Flaggen und Fahnen, von denen es auf Sylt etliche gibt!
sylt
Also, Sie spielen mit dem Gedanken ihren wohlverdienten Urlaub auf Sylt zu verbringen?!

Gute Idee! Wir möchten Ihnen an dieser Stelle natürlich aus unserer Sicht und unseren Erfahrungen hierfür stichhaltige Argumente in die Hand geben.

40 Km feiner Sandstrand warten auf Sie, die Westseite der Insel mit Brandung und die Ostseite der Insel mit dem eher stillen Wattenmeer, welches nun neben dem Great Barrier Reef, den Galapagos Inseln, dem Grand Canyon, den Dolomiten und anderen zum Weltnaturerbe gehört. Diesem einzigartigen Ökosystem unseres Planeten wurde am 26. Juni 2009 durch die Unesco dieser besondere Status verliehen und natürlich erfüllt er uns Anrainer mit besonderer Freude und Stolz.

Dieses hochsensible System bietet nicht nur ca. 10.000 Arten von Einzellern, Pflanzen, Pilze und Tieren ein Zu Hause, sondern ist auch die Kinderstube von Seehunden.
Sie bewegen sich hier also auf knapp 100 Quadratkilometern, die vielfältiger nicht sein könnten. Blühende Heide, urwüchsige Dünen, sogar eine Wanderdüne ist auf Sylt , im wahrsten Sinne des Wortes, unterwegs.
sylt
Die Luft, die Sie atmen lässt Sie aufatmen und das Meer in dem Sie baden ist gesund! (Im Gegensatz zu manch anderen beliebten Urlaubsdomizilen, wo Abwässer in’s Meer abgeleitet werden).

Im Jahr 2008 hat Sylt die Übernachtungszahlen von 3 Millionen überschritten, das klingt nach Menschenmassen und doch können Sie hier ruhige Nischen finden, wenn Ihnen danach zumute ist.

Sollten Sie auf Gesellschaft Wert legen, so ist das ein leichtes auf Sylt. Die Gäste sind ja in Urlaubsstimmung, also entspannt und in der Regel auch immer für einen Schnack zu haben.

Auf Sylt gilt „Leben und Leben lassen“, dies macht gewiss einen Teil des Flairs aus über den Sylt verfügt und der sich auch in den verschiedenen Orten auf Sylt widerspiegelt, von mondän bis idyllisch, von pulsierend bis verträumt, es gibt eigentlich nichts was es auf Sylt nicht gibt (Autobahnen ausgenommen).

Sollten Sie bereits unsere Bildergalerie besucht haben, so haben Sie auch schon, die für Sylt/ Nordfriesland typische Bauweise entdeckt. Das Friesenhaus ist eher klein, hat ein Reetdach und das Grundstück wird von einem Wall eingerahmt. Einfach zauberhaft! Das "Friesische Museum" in Keitum bringt Ihnen dann auch gerne die Lebensart und das Innere eines solchen Hauses nahe.

In Punkto Umwelt- und Naturschutz bewegen Sie sich auf einem Fleckchen Erde, das den Syltern lieb und teuer ist. Der Erhalt der Natur ist für uns unerlässlich und soll auch unsere Zukunft als Urlaubsziel sichern. Inzwischen machen die Schutzgebiete gut 50 % der Insel aus! (Jeder dritte Quadratmeter steht heute unter Naturschutz und jeder siebte ist als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen).

sylt

Schauspiele

bietet allerdings nicht nur die Natur. So hat sich Sylt inzwischen auch zu einem attraktiven Standort für die verschiedensten Veranstaltungen, neudeutsch "Events", gemausert.

Ein eher "altes Event" sind die Biikefeuer, die jährlich am 21. Februar auf Sylt brennen. Auf Grund der vielen Reetdachdächer, die es auf Sylt gibt sind offene Feuer, bzw. Feuerwerke strengsten Kontrollen unterworfen. Doch die Biiken müssen brennen, verjagen sie den Winter und schmieden uns zusammen. Wir lassen die läuternde Wirkung der Flammen ihre Arbeit tun, begleiten den Sturz der Tonne, die den Winter verkörpert, mit "Oohs und Aahs", sowie Beifall und Jubel und genießen im Anschluß an die Feuer das traditionelle Grünkohlessen.

Am Tag darauf findet dann auf der Insel allerorts der "Petritanz" statt. Diese Veranstaltung ist vor allem für die Kinder und Jugendlichen der Insel, sie haben schulfrei und es wird den ganzen Tag, je nach Altersstufe, getanzt bis die Wände wackeln. Traditionell ist dies der Tag an dem die Fischer und Walfänger wieder aufs Meer zogen, begleitet von Petrus, dem Patron der Fischer. Inzwischen gesellen sich zu dieser Veranstaltung immer Gäste zu uns, hat sie doch durchaus etwas archaisches, etwas mystisches und vor allem verbindendes. Beachten Sie passend hierzu unser "Biike-Angebot".

Den Biikefeuern und Petritänzen folgt dann Anfang März der "Syltlauf", 1400 Läufer und Läuferinnen bewältigen, im Idealfall laufend, die Strecke von 33.333 Km auf der Insel. Die Wetterbedingungen können durchaus erschwerend sein, Wind und Regen halten aber Niemanden der Teilnehmer ab, zumal die Startplätze für diesen Lauf "ergattert werden wollen". Ausser den Gästen, die für diesen Lauf anreisen, sind auch Teams von Sylter Firmen und Vereinen dabei. der Startschuss fällt um 10:00 Uhr in Hörnum und wer eine Medaille mitnehmen möchte muss das Ziel bis 14:00 Uhr erreicht haben. Zur ausreichenden Versorgung mit Kohlehydraten findet traditionsgemäß am Abend vor dem Lauf die "Nudelparty" statt. Für alle, die den Lauf mitverfolgen, als auch den Läufern und Läuferinnen beim durchhalten behilflich sein möchten, gibt es ausreichend Platz am Wegesrand.

Und wenn der "Syltlauf" dann vollbracht ist, steht für uns Sylter selbst die Vorbereitung für Ostern ins Haus. Sozusagen die erste kleine Hauptsaison. Wir putzen uns raus, dekorieren und bereiten die Suche nach dem "Goldenen Ei" und die Osterfeuer vor.

Eine der eher neuzeitlichen und wohl bekanntesten Veranstaltungen auf Sylt ist der "World Surf Cup", der Ende September/ Anfang Oktober stattfindet. Die Weltelite der Surfer und Surferinnen misst sich am Brandenburger Strand, um am Ende die Besten zu küren.
sylt

Da wir selbst "Harley-Fahrerinnen" waren kommen wir natürlich nicht umhin Sie auf ein weiteres Spektakel hinzuweisen. Am ersten Juni-Wochenende finden sich, seit nunmehr über einem Jahrzehnt, Biker und Bikerinnen aus ganz Deutschland, z. T. sogar aus Österreich, Holland und Dänemark zur "Harley Davidson Summertime Party" ein und lassen ihre Maschinen nicht nur blitzen, sondern auch ordentlich knattern! Sie werden die Gelegenheit haben selbst zum Fan zu werden und Harleyfahrer/innen leibhaftig ;-) zu begegnen.
An die Tausend Maschinen sind dann auch an dem Samstag dieses Wochenendes auf der Strandpromenade zu bewundern und eines ist sicher: Sie werden nur Unikate vorfinden!
sylt

Über dieses Foto, diese Begegnung zweier Gäste des "Haus Diana", während der "Harley Davidson Summertime Party 2009", freuen wir uns ganz besonders!

Auch über Weihnachten und Sylvester hat Sylt für viele an Attraktivität gewonnen. Weihnachten auf der Insel wird nicht nur von schneebedeckten Reetdächern "umrahmt" (wenn es denn schneit). Im Vorfeld finden etliche Weihnachtsmärkte auf der Insel statt, Buden werden aufgebaut und direkt nach Weihnachten finden in verschiedenen Orten das "Weihnachtsbaden" statt. Sie dürfen zuschauen, wenn sich die Teilnehmer/innen in die eiskalten Fluten stürzen und sich selbst derweilen an einem Heißgetränk gütlich tun.
Sylvester selbst finden auch dann an den Stränden verschiedene Veranstaltungen statt. In der Westerländer Kurmuschel wird Musik aufgelegt und am Strand wird "geböllert", dies ist ansonsten auf der ganzen Insel nicht gestattet. In dieser Nacht können Sie die Sylter Linienbusse kostenfrei nutzen!

Als der kulturelle Höhepunkt gilt wohl unbestritten das "Meerkabarett", Anfang Juli bis August öffnen es seine Pforten. Musik, Kabarett und Theater in der "Rantum Quelle". Hierfür eisen sich dann auch die Sylter von ihren täglichen Verpflichtungen los, versuchen zu verstehen was Piet Klocke verständlich machen will, lassen sich von Ina Müllers Texten erhellen, werden gesünder mit "Dr. Hirschhausen" und üben sich dann zu Hause in "Walgesängen". (Mehr hierzu finden Sie unter www.Meerkabarett.de)
Eine weitere Bereicherung der Kulturlandschaft bietet seit nunmehr 15 Jahren der "Insel Circus". Hier gibt es neben einem Wettbewerb, der die besten Artisten auszeichnet spezielle Angebote für Kinder, wie den "Mitmach-Circus", dem natürlich zum Abschluß des "Trainings" eine Aufführung der eingeübten Kunststücke folgt. Erstmalig gab es im Jahr 2009 ein neues Projekt, den "MIGNON-SENIOREN-CIRCUS". Und wir dürfen uns nunmehr in der Abschlussaufführung jährlich auf "reife Leistungen" freuen!

Überhaupt ist Kunst ein großes Thema auf Sylt.
So haben sich verschiedene musikalische Veranstaltungen erfolgreich etabliert. Musikalisch gehören hierzu z.Bsp. "Arien am Meer" oder auch die "Sylter Gospelnacht".
Beides Veranstaltungen, die in der Musikmuschel an der Hauptpromenade stattfinden, also "Open air". Vor einer solchen Kulisse ist der musikalische Kunstgenuß ein wirklich aussergewöhnliches Erlebnis.
Ebenfalls wird einmal im Jahr der "Henner Krogh Förderpreis" verliehen. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist bisher Sylter Bands vorbehalten gewesen, aber eine Lockerung dieser Regel ist zur Diskussion gestellt.

Auch hat sich in den letzten Jahren der "Poetry Slam", zu deutsch Dichterwettstreit, auf Sylt etabliert. Hier darf jede/r auf die Bühne um selbstgeschriebenes zu Gehör zu bringen. Das Publikum entscheidet dann über die Platzierung der Teilnehmer/innen. Bekannt gegeben wird der Termin hierfür jeweils in der örtlichen Presse.

Hier ein ebenfalls außergewöhnliches Kunstobjekt:
Die St. Severin Kirche in Keitum, in der regelmäßig (ausverkaufte) Konzerte stattfinden, wurde saniert und währenddessen eingewickelt. Nun, das ist erstmal nichts ungewöhnliches, doch die Verpackung hat es tatsächlich in sich. Sehen Sie selbst:
syltsyltsylt
Nähere Informationen unter: www.st-severin.de

Und hier "Sylter Vogelscheuchen" eine andere künstlerische Aktion, die im Sommer in Braderup an der Durchgangsstraße Richtung Munkmarsch zu bestaunen war, treibende Kraft hinter diesem Projekt: Inge Dethleffs
syltsylt
Der "Kampener Literatursommer" soll an dieser Stelle natürlich nicht unerwähnt bleiben, auch er hat sich wunderbar entwickelt und bietet uns Lesestoff vom feinsten.

Eröffnet im Februar 2009. Das Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt, hier erfahren Sie was im Watt bei Nacht passiert und wie Sylt entstanden ist, können den "Sturmraum" erleben und sich begeistern lassen von der Dynamik der Meere und Küsten, Einblick erhalten in Überlebensstrategien und auf Wanderausstellungen treffen, die hier Halt machen.

Eine weitere Veranstaltung, die sich auf Sylt wohl zu einem Treffen der besonderen Art entwickelt ist die "Sylter Ehrenamtmesse".
Sylt verfügt über ein besonders stark entwickeltes Vereinsleben. Über 100 Vereine und Initiativen sind auf diesem doch eher kleinen Fleckchen ansässig und geben uns Syltern die Möglichkeit überschüssige Energie und verbleibende Freizeit alternativ zu gestalten, zum Wohle des Ganzen.
Die Vereine sind in den verschiedensten Bereichen aktiv und die Sylter Ehrenamtmesse gibt den ehrenamtlich Aktiven die Möglichkeit "ihre Sache" darzustellen, zu bewerben, Mitstreiter/innen und Förderung zu gewinnen.
Die erste Messe fand im Jahr 2008 im Congress Centrum Sylt" statt, organisiert vom "Inseljugendring Sylt e.V., dem Dachverband für Sylter Vereine und Initiativen. Der Erfolg dieser ersten Veranstaltung war Anreiz genug diese im Jahr 2010 zu wiederholen, bzw. die "Sylter Ehrenamtmesse" zu einer regelmäßigen Einrichtung werden zu lassen. (Weitere Informationen: www.Inseljugendring-Sylt.de)

All dies macht für uns die Exklusivität dieser Insel aus und wir hoffen Ihnen Appetit gemacht zu haben auf einen „echt leckeren Happen Deutschland“.

(Verantwortlich für diese Textarbeit: Jali)